VEGAN NUT TRIANGLES

Vergangene Woche habe ich mich an veganen Nussecken probiert und sie sind wirklich super lecker geworden! Deswegen gibt es das Rezept jetzt auch hier für euch auf dem Blog.

Rezept | vegan Nut Triangles

– 450g Mehl
– 525g Zucker
– 540g Margarine
– 300g gehackte Mandeln
– 300g gemahlene Haselnüsse
– 200g vegane Kuvertüre
– 75ml Pflanzenmilch
– 45ml Wasser
– 9EL Marmelade
– 2EL Speisestärke
– 2TL Backpulver
– 6 Tüten Vanillezucker

Schritt 1

Als erstes wird der Nussecken-Boden hergestellt. Dafür 450g Mehl, 2TL Backpulver, 225g Zucker, 3 Tüten Vanillezucker und 2EL Speisestärke in einer Schüssel mischen. Anschließend 200g weiche Margarine und 75ml Pflanzenmilch hinzugeben und alles gut durchmixen.

Schritt 2

Für die Haselnuss-Mandel Masse 300g Margarine in einem Topf schmelzen. Sobald die Margarine flüssig ist, 300g Zucker, 300g gemahlene Haselnüsse, 300g gehackte Mandeln, 3 Tüten Vanillezucker und 45ml Wasser in den Topf geben und die Masse gut umrühren. Parallel den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 3

Das Backblech mit Margarine einfetten, mit Backpapier auslegen und dieses ebenfalls von oben mit Margarine einfetten. Nun den Teig aus Schritt 1 in der Mitte des Blechs plazieren und mit einer Teigrolle gleichmäßig bis in jede Ecke verteilen.

Schritt 4

Auf den glatt und gleichmäßig ausgerollten Teig 9EL Marmelade streichen. Ich habe Mirabellenmarmelade verwendet, aber jede andere Marmelade eignet sich auch. Nach der Marmelade die Haselnuss-Mandel Masse aus Schritt 2 auf dem Blech verteilen.

Schritt 5

Nun das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und für 30 Minuten backen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Schritt 6

Um die Nussecken in die Form kleiner Dreiecke zu bringen, erst in Quadrate schneiden und diese dann anschließend schräg halbieren.

Schritt 7

Für die Schokoglasur 200g vegane Schokoladen schmelzen und die Nussecken mit Schokolade überziehen oder die Ecken eintauchen.

img_2688

Wenn ihr das Rezept auch ausprobiert, dann schickt mir gerne Fotos von euren Nussecken über Instagram. Ich bin gespannt, ob es euch genauso gut schmecken wie mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.