SUSTAINABLE IPHONE?

Ich beschäftige mich hier auf diesem Blog viel mit dem Thema Second Hand und Konsum im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Auch wenn ich das am intensivsten im Bereich der Mode mache, gibt es noch unzählige andere Bereiche, über die wir diesbezüglich sprechen können und sollten. Einer davon ist gebrauchte Elektronik.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit
Swappie entstanden.

Elektromüll wird in Deutschland zwar aktuell schon recycelt, allerdings leider nur sehr eingeschränkt. Eine NABU-Studie ergab, dass pro Jahr in Deutschland 1,03 Millionen Tonnen Elektroaltgeräte nicht wiederverwertet werden, wodurch einige Kunststoffe und umweltkritische Metalle für eine erneute Nutzung verloren gehen. Stattdessen kommt es immer wieder vor, dass Elektroaltgeräte auf Mülldeponien in Ländern des globalen Südens landen. Dazu gehören zum Beispiel Bügeleisen, Fernseher, Toaster – und Smartphones. Werden diese nicht recycelt, gehen wichtige Ressourcen verloren und Schadstoffe wie Cadmium, Blei oder Quecksilber sowie Treibhausgase im Elektroschrott belasten die Umwelt und das Klima.

Die Liste der von Apple für die Herstellung von iPhones verwendeten Elemente.

Klimawandel und Kreislaufwirtschaft

Dass der Klimawandel existiert und in welchem Ausmaß er bisher fortgeschritten ist, hat der IPCC (intergovernmental panel on climate change) in seinem Sonderbericht über den Klimawandel dargelegt. Daraus gehen folgende Erkenntnisse hervor:

  • Die Welt erwärmt sich aufgrund von menschlichen Tätigkeiten
  • Wir müssen die Erhöhung der Temperatur auf maximal 1,5° begrenzen
  • Wir haben 11 Jahre, um dies zu erreichen
  • Dafür sind neben Regierungsmaßnahmen auch große Veränderungen in unserer Konsum- und Lebensweise notwendig

Ein Lösungsansatz für diese Problematik ist die Kreislaufwirtschaft – das Gegenteil von Linearwirtschaft oder auch „Wegwerfwirtschaft“. Bei einer Kreislaufwirtschaft (circular economy) geht es darum, Energie- und Materialkreisläufe zu verlangsamen und zu schließen. Dadurch sollen Ressourcen geschont, Abfall verhindert, Emissionen minimiert und Energie gespart werden.

Aktuell werden Smartphones nach nur circa zwei Jahren ersetzt und davon weniger als 1% recycelt. Das Modell der Kreislaufwirtschaft setzt an dieser Stelle an. Durch sogenannte ‚refurbished‘ Smartphones kann der Kreislauf in Bezug auf Wertschöpfung und Nutzung eines Produktes wieder geschlossen werden. Was ‚refurbished‘ genau bedeutet, erkläre ich euch jetzt.

Was bedeutet ‚refurbished‘ eigentlich?

Ein technisches Gerät herzustellen ist sehr ressourcenintensiv. So werden beispielsweise für die Fertigung von iPhones seltene Materialien abgebaut. Ihr habt vielleicht schon von anderen BloggerInnen aus der Nachhaltigkeitsszene gehört, das gerade iPhones keine besonders umweltfreundlichen Handys sind. Dies liegt unter anderem daran, dass bei neu hergestellten Geräten einiges an CO₂ emittiert bzw. freigesetzt wird, wodurch die Erderwärmung weiter vorangetrieben wird.

Swappie ist ein finnisches Unternehmen, dass sich das Thema Kreislaufwirtschaft im Kontext des Klimawandels zur Mission gemacht hat und generalüberholte und wiederaufbereitete iPhones verkauft. Finnland gilt übrigens gemäß dem Environmental Performance Index als eines der Länder mit der höchsten ökologischen Leistungsbilanz der Welt.

Das finnische Startup Swappie hat sich auf das Recycling von iPhones spezialisiert, die sonst für die Mülltonne vorgesehen wären. Mit einem ‚refurbished‘ Konzept, bei dem iPhones generalüberholt und aufbereitetet werden, bietet Swappie eine sehr nachhaltige Alternative auf dem Smartphone-Markt. Diese Art des Recyclings verursacht zwar auch CO₂, jedoch steht diese Menge in keinem Verhältnis zu der von Neugeräten freigesetzten Menge an CO₂. Außerdem fällt durch die Weiternutzung der zusätzliche Abbau von seltenen Mineralien weg, welcher häufig in konfliktreichen Ländern stattfindet.

Die drei häufigsten Fragen an Swappie

Community: Sind ‚refurbished‘ iPhones das gleiche wie gebrauchte iPhones?

Swappie: „’Refurbished‘ ist nicht gleich gebraucht. Swappie iPhones durchlaufen einen 52-teiligen technischen Testprozess. Wir sind so von unserem Prozess überzeugt, dass wir ein 30-Tage Rückgaberecht und eine 36-Monate Garantie anbieten. Unsere Garantie ist zudem umfassender als die von Apple.“

Community: Wie leistungsfähig sind die Akkus der Swappie iPhones?

Swappie: „Alle unsere Akkus haben ein Minimum von 80% der ursprünglichen Kapazität. Wir ersetzen Akkus, die eine Kapazität von weniger als 80% haben.“

Community: Aktuell wird aus Finnland versendet. Ist in Zukunft auch ein Versand innerhalb Deutschlands geplant?

Swappie: „Mit dem Thema Transport aus Finnland setzen wir uns schon länger auseinander. Wir haben langfristige Pläne, mehrere Logistikzentren zu betreiben, damit wir unsere Kunden lokal erreichen können. Ein Lager in Zentraleuropa hat auf jeden Fall oberste Priorität. Wir haben in Finnland zwei Läden, in denen unsere Kunden iPhones direkt kaufen oder online bestellen und dann abholen können. So ein Modell könnten wir uns in Deutschland auch gut vorstellen. Kurzfristig werden wir eine Lieferung per UPS für den deutschen Markt anbieten und dieser Dienst erfolgt dann übers Bodennetz, also ohne Flüge.“

Meine Erfahrungen mit Swappie

Ich habe das refurbished iPhone von Swappie jetzt seit mehr als einem Monat in Gebrauch und kann euch nun auch eine ehrliche und fundierte Review zu diesem Produkt und dem Service geben.

Im Onlineshop findet ihr vom iPhone 6 bis zum iPhone 12 Pro alle gängigen Modelle in den Zustands-Kategorien akzeptabel, gut, sehr gut und neuwertig. Außerdem könnt ihr zwischen verschiedenen Speichergrößen und Farboptionen wählen. Für jeden Artikel wird der potentielle Zustand detailliert beschrieben, damit ihr eine bessere Vorstellung vom Gerät habt. Alle iPhones werden von ExpertInnen geprüft und gegebenenfalls generalüberholt. Die Preise sind wirklich fair. Ein iPhone 7 könnt ihr dort beispielsweise schon ab 139,00€ kaufen und alle Geräte haben ein 30 Tage Rückgaberecht und 36 Monate Garantie – das ist mehr als Apple selbst anbietet.

Übrigens: Bei Swappie können iPhones nicht nur gekauft, sondern auch verkauft werden.

Ich habe mich nach ausführlicher Recherche für das iPhone 11 Pro Max in Space Grau mit 256 GB und im Zustand sehr gut entschieden. Nach drei Werktagen kam das Gerät bei mir an. Ich konnte keinerlei Makel oder Kratzer feststellen und die maximale Batterie Kapazität lag zu Beginn bei 91 Prozent. Nach einem Monat liegt sie nun bei 89 Prozent. Das iPhone ist komplett funktionsfähig, macht tolle Fotos und Videos (was mir persönlich sehr wichtig war). Bei normaler Nutzung muss ich es circa alle 1,5 Tage laden.

In meinem Weekly Vlog habe ich das Unboxing des Swappie iPhones für euch gefilmt. Darin erfahrt ihr noch mehr Infos zum Unternehmen und könnt das Gerät, die Verpackung und das Zubehör aus unterschiedlichen Perspektiven sehen. Das Video habe ich hier für euch verlinkt:

Try it out yourself

Wenn ihr Swappie jetzt auch mal ausprobieren wollt, dann nutzt gerne meinen Code:

BUMOKA10 für 10€ Rabatt auf das gesamte Sortiment im Onlineshop

Ich bin sehr zufrieden mit dem Service und den Produkten von Swappie und kann es euch wirklich ans Herz legen, euch bei der Anschaffung eures nächsten Handys für ein ‚refurbished‘ Gerät zu entscheiden. Es ist eine sichere sowie günstigere, ressourcenschonendere und nachhaltigere Alternative, auf die ich in Zukunft gerne wieder zurückgreifen werde.

Vielen Dank an das liebe Team von Swappie für die nette Zusammenarbeit!